Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Projekt Mobile Technik für Schwerhörige

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg fördert Landesverband

Nicht zuletzt durch den demographischen Wandel werden immer mehr Menschen älter und damit oft auch hörgeschädigt. In unseren Beratungen sind nicht selten Menschen, die über ihre Hörschädigung und  deren Begleiterscheinungen keinerlei Informationen haben und auch nicht wissen, dass sie sich das Leben mit technischen Hilfsmitteln deutlich leichter machen können. Liegt das Hörgerät erstmal in der Schublade, findet es den Weg zurück ans Ohr erst wieder, wenn es nicht mehr „ohne geht“. Informationen schaffen Wissen, und wer über Hörschädigungen Bescheid weiß, hat mehr Handlungsperspektiven im Umgang mit sich selbst, seiner Hörbehinderung und anderen Menschen. 

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg fördert über drei Jahre ein Projekt des Landesverbandes Baden-Württemberg. Mit dem Titel „Mobile Technik für Schwerhörige – besser hören, besser leben – mit technischen Hilfsmitteln“ wurde das Projekt Mitte des Jahres dem Ministerium vorgelegt und stieß dort auf Zustimmung. Ab dem 1. November 2019 wird der LV mit 27.000 € für die Umsetzung bezuschusst.