Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e. V.

 

1. Hörgeräresymposium in Karlsruhe am 17.11.2018

Der Verein der Schwerhörigen und Spätertaubten Karlsruhe e.V. veranstaltet unter der Schirmherrschaft des Sozialbürgermeisters Martin Lenz und Beteiligung des Deutscher Schwerhörigen Bund Landesverband Baden-Württemberg das 1. Karlsruher Hörgeräte-Symposium.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Experten wie z.B. Vertreter der HNO-Ärzte, Akustiker, Hörgerätehersteller, ein Richter am Landessozialgericht und Betroffenen werden Fragen zum Thema Kostenübernahme bei Hörgeräten diskutiert und Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Einlass ist um 9.30 Uhr  Ende der Veranstaltung ca. 15.30 Uhr

Anmeldungen werden gebeten per Mail an:

vssk[at]dsbovka.de

Die diesjährigen Selbsthilfetage des Deutschen Schwerhörigenbundes stehen unter dem Motto „Hören, verstehen, dazugehören“. Die Veranstaltung wird vom 19. bis zum 21. Oktober 2018 in Essen stattfinden. Mit einem umfangreichen Vortragsprogramm und einer großen Ausstellung von Herstellern, Reha- und Beratungseinrichtungen knüpft sie an die Selbsthilfetage in Münster an. Inhaltlich soll es darüber hinaus um die Weiterentwicklung der Ergebnisse der IFHOH-Tagung „Future Loops“ im letzten Herbst in Berlin gehen. Ein zusätzlicher Glanzpunkt wird der Festabend am Samstagabend sein, zu dem der Essener DSB-Ortsverein anlässlich seines 100jährigen Jubiläums einlädt.

Während der Selbsthilfetage wird die kommunikative Barrierefreiheit als ein wichtiger Baustein für eine inklusive Gesellschaft erlebbar in den Mittelpunkt gerückt. Eine Höranlage für Schwerhörige sowie der Einsatz von Schriftdolmetschern sind bei allen Programmpunkten fest eingeplant.

 Beginnen wird das Wochenende am 18.10. mit der Länderratssitzung.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.schwerhoerigen-netz.de/dsb-selbsthilfetage/