Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Onlineberatung

Als Plattform für Videokonferenzen wurde für unseren Landesverband ein Jitsi-Meet Videokonferenz-Server eingerichtet. Hierdurch soll die Vertraulichkeit der Daten gewährleistet und zugleich die Stabilität der Verbindung erreicht werden. Alternative Systeme sind derzeit stark überlastet und/oder werfen datenschutzrechtliche und sicherheitstechnische Fragen auf. Der Server darf nur für vom Verein genehmigte Konferenzen genutzt werden.
Bitte behandeln Sie den Link vertraulich. Bitte geben Sie den Link nicht an Dritte weiter, dieser dient zugleich als Verschlüsselung des sicheren virtuellen Konferenzraums. Falls Sie den Link auf einem anderen Endgerät eingeben müssen, dann achten Sie auf die exakte Schreibweise.

Datenschutzaspekte:
Das Tool ist DSGVO-konform, es ist möglich an der Konferenz teilzunehmen, ohne einen Account oder ein Benutzerkonto erstellen zu müssen. Es erfolgt kein Logging, also keine Speicherung personenbezogener Daten. Die Übertragung aller Audio- und Videodaten erfolgt transportverschlüsselt. Die Verarbeitung der Mediendaten erfolgt ausschließlich in deutschen Rechenzentren. Es erfolgt keine Auswertung von Audio- und Videodaten, keine Erstellung von Verhaltensprofilen, kein Tracking und keine Analyse.

Hinweise zur Übertragungsqualität:
Jeder kann dazu beitragen, dass die Konferenz bestmöglich läuft.

Grundsätzlich ist die Übertragungsqualität einer Videokonferenz von einer Vielzahl von Faktoren abhängig: Leistung, Anbindung und Konfiguration des Servers, Anzahl der Nutzer, Leistung der verwendeten Endgeräte, Internetgeschwindigkeit der einzelnen User, verwendete Browser etc. Dafür die folgenden Hinweise:

Generelle vorbereitende Maßnahmen:
Beschäftigen Sie sich frühzeitig mit dem Konferenztool, damit nicht wertvolle Konferenzzeit verloren geht, weil technische Dinge geklärt werden müssen. Lesen Sie sich die Anleitung durch und testen Sie Ihr Setup. Sollten Sie Schwierigkeiten haben melden Sie sich bitte frühzeitig. Um Rückkopplungen zu vermeiden, nutzen Sie wenn möglich ein Headset, notfalls auch einen reinen Kopfhörer.

Teilnahme über PC/Notebook/Laptop/Mac:
Wenn möglich verbinden Sie sich über ein LAN-Kabel mit dem Router – egal wie gut Ihre WLAN-Verbindung ist, die Verbindung über Kabel ist einfach konstant. Falls ein Anschluss über LAN-Kabel nicht möglich ist dann achten Sie bitte auf eine möglichst gute Verbindung zum Router.
Wählen Sie vorab einen der empfohlenen Browser und installieren Sie diesen, sofern nicht bereits vorhanden. Firefox hat derzeit noch massive Probleme mit dem WebRTC Protokoll, hieran wird aktuell gearbeitet. Der Einsatz von Firefox gefährdet momentan die Stabilität der gesamten Videokonferenz. Nutzten Sie daher einen Browser, der auf Chromium basiert: Microsoft Edge Chromium, Chromium Browser, Opera Browser, Google Chrome. Testen Sie Ihr Setup abschließend mit dem WebRTC Troubleshooter https://test.webrtc.org/  Wenn alles passt sollte alles grün sein.
Beginn des Meetings:
Kopieren Sie den Anmeldelink und fügen ihn in die Adresszeile des Browsers ein. (Nicht verwechseln: Die Adresszeile ist nicht die Suchleiste!).
Wenn möglich alle sonst noch geöffneten Programme (Office, Browser, etc.) schließen.
Sobald Sie den Meetingraum zur angegebenen Zeit betreten, werden Sie gebeten Ihren Namen einzugeben. Für Unser Meeting ist es sinnvoll, dass Sie Ihren Namen eingeben, damit die anderen Teilnehmenden wissen, wer an Bord ist. Eine Registrierung wird nicht verlangt.
Ihr Browser fragt Sie dann ob Sie den Zugriff auf Mikrofon und Webcam zulassen möchten. Hier sollten Sie zunächst zustimmen; Sie haben dann fortlaufend die Möglichkeit die Kamera und/oder das Mikrofon bedarfsweise abzuschalten.

Teilnahme über ein Smartphone (IOS/Android)
Laden Sie die jeweilige jitsi-meet App im AppStore herunter:
Apple App Store: https://apps.apple.com/de/app/jitsi-meet/id1165103905 oder  Google Playstore https://play.google.com/store/apps/details?id=org.jitsi.meet&hl=de Wer technisch sehr versiert ist, kann die App auch als F-Droid-Version herunterladen.
Beginn des Meetings:
Klicken Sie auf den Einladungslink oder kopieren ihn in die Adresszeile Ihres Browsers, danach zeigt Ihnen der Browser zwei Optionen:
App herunterladen oder in der App fortfahren. Da Sie die App bereits installiert haben wählen Sie letzteres um an der Konferenz teilzunehmen.

Zur Durchführung des Meetings: Beim Start des Meetings sind Mikrofon und Kamera aktiviert. Sie können an der Webkonferenz per Audio oder der per Audio und Video teilnehmen. Falls Sie die Kamera deaktivieren möchten, klicken Sie unten in der Mitte auf das Kamerasymbol, um das Mikrofon stumm zu schalten, auf das Mikrofon. Nach Möglichkeit sollten die Mikros während der Konferenz stumm geschaltet sein und nur dann aktiviert werden, wenn man etwas sagen möchte. Kleiner Tipp: Durch Drücken und halten der Leertaste kann das Mikrofon für die Dauer des Drückens der Leertaste aktiviert werden. Bei größeren Gruppen, ist es sinnvoll, sich per Handzeichen zu Wort melden (links unten auf das Handsymbol klicken) und zu warten, bis der Moderator einem das Wort erteilt.

Wenn Sie einen Beratungstermin über die Plattform wünschen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin bei unserer EUTB-Beratungsstelle.

dsbbw.stuttgart[at]eutb.de

0711-997 30 48